Bushplanet INFO
Aufbau Tropfer Set

Am Anfang ist es ja noch spannend viele Giesskannen mit Nährstofflösung durch die Wohnung zu schleppen, aber es kommt bei den meisten doch der Tag an dem sie dieser Art der körperlichen Betätigung nicht mehr allzu viel abgewinnen können.

Neben der Schlepperei ist natürlich auch die ungleichmässige Abgabe je Pflanze als Nachteil der manuellen Bewässerung zu betrachten - zwar kein grosser Punkt, aber doch...

Die von Bushplanet für Euch zusammengestellten Bewässerungssysteme für Heimgärten sind zuverlässig, einfach zu montieren und sehr sicher.

Für alle Eventualitäten stellen wir Euch noch Aufbauanleitungen zur Verfügung:



Tropfbewässerungssystem Aufbauanleitung:


Das klassische Tropfbewässerungs Set besteht aus 12 Einzelteilen, von denen einige mehrmals vorhanden sind.



1 x Tauchpumpe "Aqua King" Q 5503   1 x 1m Bimex Flex Schlauch   1 x Wasserfilter 100 micron  
1 x PE Kupplung 25 x 3/4" Innengewinde, schwarz   1 x Steck-Kupplung Aussengewinde 25 x 3/4"
  1 x PE Schraubverbinder Innengewinde 2 x 3/4"
 
1 x 1 m Tyleenschlauch 25mm   1 x PE Endstück, schwarz   10 x Druckventil  
10 x Wasserspinne 4 x 2 l/h   4 x Schlauchschelle 20 - 32mm   1 x Teflonband  




1. Vollständigkeit der gelieferten Teile überprüfen -> Benötigtes Werkzeug bereitlegen:
  • Kreuz - Schraubenzieher
  • Massband
  • Stanleymesser
2. Entfernungen messen / Skizze zeichnen

Du benötigst keine Millimeterzeichnung, aber die ungefähren Distanzen für die einzelnen Schläuche und Tropfer solltest Du schon kennen.


Ausserdem ist etwas Planung ganz allgemein ein recht zuverlässiger Schutz gegen spätere Wasserunfälle im Haushalt ;-)



3. Alle aussenliegenden Schraubgewinde mehrfach straff mit Teflonband umwickeln.

Zieh das Teflonband so straff, dass Du das Gewinde der Anschlüsse gut durchscheinen siehst.

Das Teflonband ist sehr reissfest, also keine Hemmungen beim Festziehen :-)
4. Den zugeschnittenen, gelben Bimex Flexschlauch am Anschluss der Tauchpumpe mit 2 Schlauchklemmen befestigen.

Um den Schlauch zu schneiden benutze das Stanleymesser (oder noch besser eine kleine Säge, wenn Du denn eine hast) und überspanne den Schlauch etwas --> dann gehts ganz leicht.
5. Anschlüsse beidseitig auf den Wasserfilter schrauben

Die PE Kupplung mit Innengewinde in Richtung der Tropfverteiler, die Steck-Kupplung mit Aussengewinde in Richtung der Pumpe - der Pfeil am Wasserfilter geht von der Pumpe weg
6. Das Endstück auf die dem Wasserfilter abgewandte Seite des schwarzen Tyleenschlauchs montieren.


ACHTUNG --> Endstück aufschrauben, der schwarze Innenteil und das weisse Kunsstoffteil werden über den Schlauch geschoben. Der schwarze Dichtungsring bleibt im anderen Teil des Endstücks.


Jetzt den Schlauch mit Kraft DURCH DIE DICHTUNG schieben, bis der Schlauch am hintersten Teil des Endstücks ansteht und zuletzt die vorher über den Schlauch geschobenen Teile wieder mit dem Endstück zusammenschrauben.


7. Den schwarzen Tyleenschlauch für die Druckventile lochen

Dieser Arbeitsschritt geht am besten mit der Lochstanze oder Lochzange – beim Kauf des Bewässerungssets besser nicht drauf vergessen, ohne ist es ziemlich mühsam.

Die Anzahl der benötigten Löcher ergibt sich aus der Menge der Schläuche, eh klar, oder? :-)

Der genaue Abstand zwischen den Löchern ist nicht so wichtig, lass die Schläuche aber auch nicht "aufeinander kleben"



Bitte keine Löcher in die Finger stanzen


8. Schläuche an beiden Seiten des Wasserfilters befestigen


Der gelbe Schlauch (mit 2 Schlauchklemmen befestigen) kommt von der Pumpe, der schwarze Tyleenschlauch geht zu den Pflanzen.


Um den Tyleenschlauch am Wasserfilter zu befestigen verwende die selbe Technik wie unter Punkt 6 beschrieben.


9. Druckventile in die gerade gestanzten Löcher stecken
10. Aufstecken der Zuleitungsschläuche mit Tropfern auf die Druckventile
11. Verteilen der Tropfer in den Töpfen
12. Entlüften der Pumpe durch einmaliges, kurzes Querlegen im Wasser vor der ersten Inbetriebnahme und jedesmal wenn die Pumpe (auch nur für kurze Zeit) NICHT im Wasser war. 
13. Unterhalb der Töpfe empfehlen wir entweder Dänische Tische oder Dumatische - beide sind bei uns in verschiedenen Grössen verfügbar.. Ebenfalls benötigen wirst Du natürlich einen Tank, wir empfehlen mindestens 90 Liter Fassungsvermögen.  

Zurück